Im Rahmen unserer Website werden ausschließlich technisch notwendige Cookies gesetzt, um die grundlegende Funktionalität der Website - in technischer Hinsicht - zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr unter Datenschutzinformation.

CERV - EU-Programm "Bürgerinnen und Bürger, Gleichstellung, Rechte und Werte"

HinweisHinweis

Derzeit sind folgende Calls geöffnet:

"Städtepartnerschaften, kommunale Partnerschaften"

"Sensibilisierung zivilgesellschaftlicher Organisationen für den Aufbau von Kapazitäten und die Umsetzung der EU-Grundrechtecharta" 

Nähere Informationen zu den Calls

Aktuelle Termine 
   
Der Call-Zyklus 2025 startet voraussichtlich Ende des Jahres 2024. Das Arbeitsprogramm 2025 wird  im September veröffentlicht.   
 

Citizens, Equality, Rights and Values (CERV): EU-Programm 2021–2027

Das Programm "Bürgerinnen und Bürger, Gleichstellung, Rechte und Werte" (Citizens, Equality, Rights and Values – kurz CERV) setzt sich den Schutz und die Förderung der Rechte und Werte der Europäischen Union zum Ziel. Dafür steht in der Förderperiode 2021 bis 2027 ein Gesamtbudget von 1,55 Milliarden Euro zur Verfügung, das sich auf 4 Programmbereiche verteilt.

CERV verknüpft und führt fort die Aktivitäten der Vorgängerprogramme (der Periode 2014-2020) "Europa für Bürgerinnen und Bürger" sowie "Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft". Neu ist eine deutliche Schwerpunktsetzung auf die Unterstützung zivilgesellschaftlicher Organisationen.

Für das Programm wurde im Bundeskanzleramt, Abteilung IV/3 - Finanzen, EU-Haushalt und Landwirtschaft eine Nationale Kontaktstelle eingerichtet. 

Einen ersten Einblick in das Programm bietet dieses CERV-Video in englischer Sprache.